Monatsarchiv Juni 29, 2021

VonColivery Redaktion

Wie Technologie die Logistik verändert

Die Entwicklung der Technologie verschiebt die Grenzen und verändert die Art und Weise, wie die Welt Geschäfte macht. Heute sind wir daran gewöhnt, dass alles online ist und wir sofort darauf zugreifen können. Durch Amazon, den Pionier des schnellen Lieferservices, ist es möglich, ein Paket in weniger als einer Stunde nach der Bestellung zu erhalten, je nachdem, wo man wohnt. Verbesserte Technologie hat auch die Produktivität in der Lieferkette erhöht, wodurch Kosten und Fehler minimiert werden. Diese Fortschritte kommen allen Bereichen der Logistikbranche zugute: dem Lkw-Transport, dem internationalen Transport (See- und Luftfracht), dem Lieferkettenmanagement und der Sendungsverfolgung. Hier sind fünf wichtige technologische Fortschritte, die die Zukunft der Logistikbranche verändern.

Internet der Dinge (IoT) und Radiofrequenz-Identifikation (RFID)

Hätten Sie vor Jahren gedacht, dass Sie Ihren Deckenventilator über Ihr Smartphone einschalten können? Heute werden viele Geräte mit eingebauten Wi-Fi-Funktionen und Sensoren hergestellt, von Handys über Deckenventilatoren bis hin zu Autos. Der einfache Zugang zu Wi-Fi und dem Internet verbindet jeden mit allem, weshalb es auch Internet der Dinge genannt wird. Das IoT eröffnet viele Möglichkeiten für die Lieferkette, z. B. die Reduzierung von Kosten und Verzögerungen durch die Vermeidung von Risiken. Sensoren werden in Kabinen, Frachtschiffe, Züge usw. eingebaut und mit einem Alarmsystem oder Dispatcher verbunden, der die Überwachung und Verfolgung übernimmt. Diese Sensoren verarbeiten die Informationen und übermitteln sie an die Besatzung, die dann Einblicke in versteckte Risiken und Erkenntnisse erhält. Obwohl das IoT keine völlig neue Technologie ist, beeinflusst es die Zukunft der Logistik, indem es eine genauere Sichtbarkeit und Lieferung von Waren während des Transports ermöglicht.

Die RFID-Technologie, die ebenfalls seit einigen Jahren im Einsatz ist, ist eine beliebte, arbeitssparende Möglichkeit für Unternehmen, ihr Inventar zu verfolgen. Ein Etikett oder Sensor wird auf dem Produkt platziert und Funkwellen werden ausgesendet. Die Daten werden dann vom Unternehmen empfangen und verarbeitet. Ähnlich wie RFID-Etiketten sind Barcodes, aber die überlegene Geschwindigkeit der Informationsübermittlung und Datenverarbeitung von RFIDs ist für Unternehmen und die Art und Weise, wie sich die Technologie entwickelt, attraktiver. Heute verwenden viele Unternehmen RFID-Tags in ihren Auslieferungslagern, um Container zu überwachen. Andere Branchen nutzen bereits RFID-Tags, wie z. B. die Bekleidungsindustrie und große Freizeitparks.

Systeme zur Sendungsverfolgung

Früher buchten Kunden Sendungen, erhielten ein geschätztes Lieferdatum und wurden dann im Ungewissen gelassen, es sei denn, sie entschieden sich, einen Anruf zu tätigen. Heute ermöglichen Internet und Software-Fortschritte den Kunden den Zugang zu Versand- und Verfolgungssystemen rund um die Uhr. Dies verbessert nicht nur die Benutzererfahrung, sondern spart auch Zeit und Geld für das Unternehmen. Shapiro bietet mit Shapiro 360° ein auf unsere Kunden zugeschnittenes Sendungsverfolgungssystem, mit dem sie ihre Sendungen überwachen und verwalten können. Es bietet Sendungsbenachrichtigungen und -nachrichten, anpassbare Berichte und Kundenkonten mit spezifischen Informationen über die für sie bestimmte Fracht. Man kann sich nicht beschweren, wenn die Technologie es uns ermöglicht, alles bequem von der Couch aus zu erledigen.

Autonome LKWs und Drohnen

Eine Welt, in der ein Computer Sie von Punkt A nach Punkt B fährt oder Sie ein Paket von einer fliegenden Drohne erhalten, klingt wie aus einem Film, aber das ist der Weg, den wir gehen. Autonome Autos sind bereits Realität und Lastwagen sind nicht mehr weit entfernt. Embark und Uber haben bereits Langstreckentransporte mit autonomen LKWs durchgeführt, und Tesla hat dieses Jahr einen LKW auf den Markt gebracht. Dieser war zwar nicht komplett fahrerlos und hatte einen Fahrer auf dem Beifahrersitz, der den Computer überwachte, aber er ist ein großer Schritt in dieser bahnbrechenden Technologie und hat das Potenzial, die Effizienz im Lieferprozess zu erhöhen.

Amazon hat angekündigt, dass Pakete in Zukunft von Drohnen direkt an die Haustür geliefert werden, genannt Amazon Prime Air. Drohnenlieferungen sind aufgrund regulatorischer Maßnahmen und der damit verbundenen Kosten noch ein paar Jahre entfernt, aber der Gedanke, nicht vier Stunden lang herumzusitzen und auf ein Paket zu warten, ist ziemlich verlockend.

Verbesserte GPS-Genauigkeit

Vorbei sind die Zeiten, in denen man eine Wegbeschreibung am Computer ausdruckte, bevor man das Haus verließ. Heute verwendet fast jeder ein GPS, sei es im Fahrzeug oder im Mobiltelefon. Die Genauigkeit dieser Geräte hat sich im Laufe der Jahre drastisch erhöht, was nicht nur frustrierten, verirrten Fahrern hilft, sondern auch die Lieferkette verbessert. Die fortschrittliche Genauigkeit von GPS ermöglicht eine höhere Produktivität und zufriedene Kunden, indem die Standorte der LKWs verfolgt und die Transporte durch den Zugriff auf aktuelle Verkehrsdaten verbessert werden.