Arbeiten Sie freiberuflich als Maler? Lesen Sie dann schnell weiter

VonRedaktionsteam

Arbeiten Sie freiberuflich als Maler? Lesen Sie dann schnell weiter

Wenn Sie oder Ihre Firma Malarbeiten anbieten, sollten Sie unbedingt weiterlesen. Denn es kann eine ganze Herausforderung sein, Ihre Malarbeiten mit den besten Ergebnissen auszuführen. Dies heißt zum Glück nicht, dass es unmöglich ist. Deswegen ist es eine tolle Aufgabe, dem maximal erreichbaren Ergebnis nachzustreben. Besonders für Anfänger als freiberuflichen Maler ist es schwierig, auf alles zu achten und die Arbeit perfekt auszuführen. Lesen Sie somit unbedingt weiter, um wertvolle Tipps zum Kundenbehalt zu erhalten. Denn nur mit zufriedenen Kunden werden Sie Ihr Kundenbestand weiter ausbreiten können.

Wo findet die Malaufgabe statt?

Um sich zunächst ein wenig ein Bild von der eigentlichen Malaufgabe zu machen, die auf dem Programm steht, ist es klug, sich darüber zu informieren, wo diese stattfinden wird. Damit meinen wir nicht den Ortsnamen oder den Namen einer Provinz, sondern eher das Gebäude, das Haus oder eine einzelne Wand, die Sie malen werden. Was Sie zu Ihrem Malerjob mitnehmen, hängt ganz von diesen Faktoren ab. Stellen Sie also sicher, dass Sie alle Informationen im Voraus haben! Außerdem sollten Sie klar haben, wie groß die Oberfläche ist und in welchem Zustand sie sich befindet. So können Sie bereits eine Einschätzung machen, wie viel Zeit Sie benötigen.

Die Produkte, die Sie mitnehmen

Wenn Sie dann ins Auto steigen möchten, um zur Arbeit zu fahren, ist es praktisch, alles dabei zu haben. Damit meinen wir, dass Sie neben Ihren Pinseln und Ihrer Farbe auch an unter anderem Eimer denken. Diese können Sie zum Beispiel bei Dijkstra Plastics bestellen. Kaufen Sie die Eimer in verschiedenen Größen und Formen, damit Sie alle möglichen Farben mischen können. Stellen Sie sicher, dass alles, was Sie mitbringen, mit der eigentlichen Aufgabe und natürlich mit den Wünschen des Kunden übereinstimmt. Auf diese Weise halten Sie alle, aber auch sich selbst, bei diesem bedeutsamen Job zufrieden!

Ein Lächeln wirkt Wunder

Wenn Sie mit Ihrer Arbeit maximale Ergebnisse erzielen möchten, ist es klug, sich zu realisieren, wie wichtig es ist, dass jemand Ihnen die Arbeit gönnt. Wenn Sie mürrisch zu einem Job kommen und ziemlich schroff zum Kunden sind, haben Sie bei der Komponente „Kundenfreundlichkeit“ bereits eine gute Punktzahl vermasselt. Stellen Sie daher sicher, dass Sie mit viel Energie und mit einer positiven Einstellung zu Ihrem Kunden kommen.

Raum für Verbesserung?

Abschließend möchten wir Ihnen ans Herz legen, mit Ihrem Kunden immer ein wertschätzendes Gespräch zu führen. So wissen Sie nicht nur, was Sie Ihrem Ergebnis verdanken, sondern wissen Sie auch, was Sie beim nächsten Mal besser oder anders machen könnten. Jetzt sind Sie bereit für Ihre Malerarbeiten. Viel Glück!

Über den Autor

Redaktionsteam administrator